Symphonia Classic 2016

Unter dem Titel „Symphonia Classic“ bringt das Symphonische Blasorchester Kreuzlingen, unter der professionellen Leitung ihres Dirigenten Stefan Roth, das Erlebnis eines klassischen Konzerts nach Kreuzlingen.

Im Programmaufbau an der Tradition grosser Orchester orientiert, präsentiert das SBO in der Aula der Pädagogischen Maturitätsschule am Seminar Kreuzlingen ein zweiteiliges, aus originalen Bläserwerken bestehendes Programm.

Im Mittelpunkt des ersten Konzertteils steht die Schweizer Uraufführung des «Double Concerto pour Marimbaphone, Vibraphone et Orchestre à Vent» aus der Feder des Elsässer Tonschöpfers Emmanuel Séjourné. In diesem fulminanten, dreisätzigen Werk wird das junge Solistenduo VIMA – Magic Vibrations, Emotional Sounds, bestehend aus den angehenden Berufsmusikern Fabian Ziegler und Jonathan Salvi, unterstützt durch das SBO ihr aussergewöhnliches Können unter Beweis stellen. Diesem vorangestellt wird die kraftvolle, energiegeladene Konzertouverture «Tanabata – The Seventh Night of July» des japanischen Komponisten Itaru Sakai, die den festlichen Abend angemessen eröffnet.

Den zweiten Konzertteil bildet die «Third Symphony «The Tragic» Op. 89» des US-Amerikaners James Barnes. Die vom Komponisten selbst als Opus Magnus bezeichnete, ausladend angelegte dritte Symphonie steht in formalen als auch klangsprachlichen Belangen in direktem Bezug zu den spätromantischen Werken des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Mit dieser Symphonie schuf Barnes ein Meisterwerk mit exemplarischer Strahlkraft in der Bläserwelt.

Wir freuen uns über Ihren Besuch.

 

Datum:   Sonntag, 20. März 2016
Zeit:   Konzertbeginn 17.00 Uhr, Bewirtung & Kassenöffnung ab 16.00 Uhr
Ort:   Campus Bildung Kreuzlingen, Aula Pädagogische Maturitätsschule, 8280 Kreuzlingen
Tickets:   www.sbo-kreuzlingen.ch

 

Programmheft Symphonia Classic (PDF)

Flyer Symphonia Classic (PDF)

Plakat A4 Symphonia Classic (PDF)